Pressekonferenz 2006

Mester

Venenverschluss im Auge:
Bedrohung für das Sehvermögen – Neue Therapiemöglichkeit durch Operation

Retinale Venenverschlüsse sind nach der diabetischen Retinopathie die häufigsten Gefäßkrankheiten des Auges, durch die das Sehvermögen bedroht wird. Bisher ließ sich die Gefahr kaum abwenden – weder bei Zentralvenenverschluss noch bei Venenastverschluss. In klinischen Studien konnten mit zwei neuen chirurgischen Verfahren deutliche Sehverbesserungen erreicht werden.


Referat Presse im BVA
E-mail presse@augeninfo.de

Weitere Themen rund ums Auge: http://augeninfo.de