HA24
Ku
H33
Mittwoch, 13.03.2019 
von 16:45 bis 18:30 Uhr
Prof. Dr. Steffen Schmitz-Valckenberg
Prof. Dr. Hans Hoerauf
Ziel des Kurses ist es, die Vor- und Nachteile der YAG-Vitreolyse als innovatives Laserverfahren zur Behandlung von störenden Glaskörpertrübungen vorzustellen. Schwerpunkte dabei sind auch die Indikationsstellung und die Diskussion möglicher Risiken. Auch wird die Laserbehandlung sowohl der Vitrektomie als invasiveres, operatives Verfahren als auch dem 'reinen Zuwarten' gegenüberrgestellt.







Zuhörerkreis

Weiterbildungsassistent/-in

Facharzt/-ärztin


Teilnehmergebühren

Mitglied: 35 €       

Nichtmitglied: 47 €



Spezielle Kursbescheinigung: L

Maximale Teilnehmerzahl:
104

 


Anmeldung und Buchung von Kursen sind nur über den Anmelden - Link möglich! Auf diesen Seiten finden Sie das laufend aktualisierte Programm mit allen Änderungen, es ist jedoch keine Anmeldung möglich!


zurück | zum Seitenanfang